Spendenaktion „Feuerwehr statt Feuerwerk“

Durch den Corona-bedingten Ausfall der Feuerwehrveranstaltungen und den damit verbundenen Haussammelaktionen ist den freiwilligen Feuerwehren 2020 viel Geld entgangen, das für den Erhalt und den Ankauf von Ausrüstung, (Einsatz-)Bekleidung, Fahrzeugen und Material benötigt wird. Mit der Aktion „Feuerwehr statt Feuerwerk“ soll ein starkes Zeichen der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Feuerwehren gesetzt werden! Der Verzicht von Feuerwerken zum Jahreswechsel soll neben der Schonung von Tier- und Umwelt auch eine Belastung der aktuell stark beanspruchten Ambulanzen zu Silvester vermindern. Daher auf Feuerwerke oder zumindest auf einen Teil der „gewohnten“ Ausgaben für Feuerwerke verzichten und diese an die Freiwillige Feuerwehr im Ort spenden!
Spenden an die Freiwillige Feuerwehr sind steuerlich absetzbar.

FF-Seiersberg sammelt für die Anschaffung von „Bevölkerungsboxen“ zur Unterstützung bei Hochwasserschäden.
Aufgrund von Covid-19 durften wir im Jahr 2020 unsere Haupteinnahmequelle, das traditionelle Florianifest, nicht abhalten. Wir sind jedoch in der glücklichen Lage, den größten Teil unserer laufenden Ausgaben durch die Gemeinde ersetzt zu bekommen. Durch die häufigen Wetterkapriolen steigt der Bedarf an Hilfsmittel zur Unterstützung von Hochwasserschäden immer mehr an. Um unserer Bevölkerung die nötige Unterstützung anbieten zu können, beabsichtigen wir die Anschaffung von „Bevölkerungsboxen“ welche mit einer Tauchpumpe und dem notwendigen Zubehör bestückt und im Schadensfall an die Bewohner verliehen werden.
Um diese Investitionen tätigen zu können, bitten wir um ihre Unterstützung in Form einer Spende!


Spenden an:
Freiwillige Feuerwehr Seiersberg,
8054 Seiersberg-Pirka, Feldkirchner Straße 8,
Email: kdo.039@bfvgu.steiermark.at
Bankverbindung:
Raiba Seiersberg IBAN AT88 3843 9001 0415 0900
Verwendungszweck:
Feuerwehr statt Feuerwerk

Fakten zum Einsatzjahr 2020: (Stand 01.01.2020 – 16.12.2020)

Einsatzart Anzahl Einsatzstunden 
Brandeinsätze 21 279 
Anzahl Brandmelder 46 337 
Brandsicherheitswache 
Technische Einsätze 88 1078 
Gesamt aller Einsätze 157 1694 


Spenden an die Freiwillige Feuerwehr sind steuerlich absetzbar. Das heißt Sie können ihre Spende in ihrer Arbeitnehmerveranlagung bzw. ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen. Dazu benötigt die Freiwillige Feuerwehr von Ihnen den korrekten, vollständigen Namen und das Geburtsdatum für die Spendenmeldung.
Bei einer direkt Überweisung oder Einzahlung müssen sie daher im Verwendungszweck ihr Geburtsdatum angeben.
Falls sich der Namen vom Kontoinhaber unterscheidet müssen sie diesen ebenfalls anführen.

Aktion „Feuerwehr statt Feuerwerk“