LKW Bergung

LKW Bergung

Datum: 20. Juni 2022 um 19:46
Alarmierungsart: Sirene
Dauer: 4 Stunden 29 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung  > T03-VU-Berg.-Öl 
Einsatzort: A9 Fahrtrichtung Linz
Einsatzleiter: OBI NEHL D.
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: KRFAS , MTF , MZF , RLF , TLF , VF 
Weitere Kräfte: Asfinag , FF Werndorf , Polizei 


Einsatzbericht:

Am 20.06.2022, gegen 19:46Uhr, wurde die FF Seiersberg zu einem LKW-Unfall auf die A9 Fahrtrichtung Linz, zwischen der Auffahrt Seiersberg und dem Verteilerkreis Webling alarmiert.

Nach dem Erkunden der Lage, welche einem verunfallten LKW mit starkem Treibstoffverlust darstellte, wurde durch Einsatzleiter OBI Daniel NEHL der Stützpunkt „ÖL Werndorf“ alarmiert.

Als Erstmaßnahme wurde von den Kameraden der FF Seiersberg ein zweifacher Brandschutz aufgebaut sowie eine provisorische Abdichtung des Treibstofftankes durchgeführt.

Zusammen mit der Mannschaft der FF Werndorf, welche mit 14 Mann im Einsatz standen, wurde der Inhalt des Tankes abgepumpt sowie das umliegende Erdreich auf Kontaminierung geprüft.

Nachdem die ca. 650l Treibstoff abgepumpt wurden, konnte mit der Bergung des LKWs begonnen werden.
Dafür musste ein Teil der Leitplanke mittels Winkelschleifer von den Kameraden entfernt werden.
Mittels der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges wurde das Bergeunternehmen, welches mit zwei Spezialkränen am Einsatzort war, unterstützt.

Das kontaminierte Erdreich wurde nach erfolgreicher Bergung noch von der ASFINAG unter Aufsicht des Ölstützpunktes ausgehoben und abtransportiert.

Gegen 00:15 konnte die Meldung „Eingerückt und Einsatzbereit“ an die Leitstelle „Florian Graz-Umgebung“ abgesetzt werden.